Samstag, 31. Dezember 2011

Segelyacht Alex - Einwinterung, Osmosebehandlung

Um unsere Alex vor unserem bevorstehenden Griechenlandtörn wieder fit zu machen, wurde sie aus dem Wasser gehoben um alle notwendigen Servicearbeiten durchführen zu können.

Bei einer knapp 30 Jahre alten Yacht bleibt das Eindringen von Wasser in das Laminat (sog. Osmose) leider nicht aus. Obwohl im Inneren noch alles staubtrocken ist, beschlossen wir diesen Winter die Osmosebehandlung durchzuführen. Hierbei wird das Unterwasserschiff sandgestrahlt, wodurch sich die von der Osmose befallenen Laminatschichten ablösen.
Danach werden die Stellen noch sorgfältig ausgeschliffen. Nach vollständiger Trocknung (einige Monate auf dem Land) werden die abgetragenen Stellen mit Epoxidharz zugespachtelt, geschliffen und mit einem neuen Anstrich (Antifouling) versehen.

Zugleich wurden die alten Seeventile durch neue ersetzt und ein neuer Geschwindigkeitsgeber eingebaut.












Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar als Anonym schreiben