Freitag, 28. September 2012

Last but not Least – Zurück in Sukosan

Die SY Alex steht nun wieder gut vertäut auf ihren Liegeplatz in der Marina Dalmacija. Wir wurden von unseren anwesenden Stegnachbarn herzlichst empfangen.

Eine traumhafte Reise geht somit zu Ende. Auf der Logge stehen 1560 SM und der Flautenschieber hat 280 Betriebsstunden mehr auf den Rücken. 2 Batterien mussten wegen Alterserscheinungen getauscht werden, der Öldrucksensor des Motors war defekt und in den letzten Wochen hat die Windmessanlage gestreikt.
Im großen und ganzen sind das Alles nur Kleinigkeiten und so bleibt die Erinnerung an einen super Törn ohne große Schwierigkeiten.

Wir bedanken uns bei Allen für die netten Email Nachrichten und die Gästebuch Eintragungen und warten schon wieder sehnsüchtig auf den nächsten Sommer…..

Die SY Alex beim Einlaufen in die Marina Die Muring wird ein letztes Mal gespannt
Begrüßungs Sekt

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar als Anonym schreiben