Montag, 18. Juni 2012

Paxos – Ormos Lakka und Hafen Gaios - Antipaxos

Leider wurden wir von der griechischen Mentalität angesteckt (kein Wunder bei 39° C) und berichten deswegen mit ein wenig Verspätung. Von Korfu starteten wir mit der Hoffnung auf den angekündigten Westwind Richtung Süden. Unser Ziel Lakka auf Paxos ist ca 25 Sm entfernt. Bis zum Süd-Ende von Korfu war absolut null Wind. Als wir das südliche Kap jedoch umrundeten fing es recht gemütlich an.
Keine halbe Stunde später blies uns der Wind mit 23 Knoten um die Ohren. Der Wind hatte schon den ganzen Tag an Korfu’s Außenseite entlang geblasen und so war auch die Welle vollkommen entwickelt. In Rauschefahrt (7+ Knoten) schossen wir mit halben Wind auf Paxos zu. Die Wellen krängten unsere Yacht beachtlich und einige Wellen waren kurz vorm “einsteigen”.

Leider war dieser Segelpaß zu schnell vorbei, wir hatten das Ziel viel zu schnell erreicht. In der wundervollen Bucht Lakka sinnierten wir dann am Abend beim Ouzo über dieses Segelvergnügen. Da uns diese Bucht in ihren Bann gezogen hat, blieben wir die beiden darauffolgenden Nächte auch noch dort.

Am Sonntag den 17.06 ging es weiter in den Hafen Gaios, dessen Einfahrt sich malerisch wie ein Fjord in die Landschaft schneidet. Dort lagen wir vor Buganker an der Promenade und bekamen bis spät in die Nacht Hafenkino vom feinsten geboten. Der Ort, an sich sehr schön, bietet aber nicht sehr viel mehr und so fuhren wir Tags darauf weiter in eine nördliche Sandbucht auf der unbewohnten Insel Antipaxos.
Da diese Bucht ein beliebtes Badeziel für Tagestouristen ist, bekamen wir nach kurzer Suche einen Ankerplatz neben dutzenden anderen Seglern. Der Wind wehte konstant und so wurde das Surfbrett zu Wasser gelassen und es wurde ausgiebigst gesurft.

Da die Bucht nicht sonderlich geschützt ist, verließen alle anderen Segler die Bucht und ab 1800 Uhr waren wir vollkommen alleine. Der Wind schlief wie vom Wetterbericht vorhergesagt in den Abendstunden ein und wir verbrachten die Nacht, jenseits großer Touristenschwärme in traumhaftem Ambiente.
Auch andere Yachten hatten mit der See zu kämpfenLakka Bucht
Selbst die Hunde sind faul
Kühles Bier nach schwieriger Bergwertung
Einfahrt Gaios
Sehr kurzer Weg zur Taverne
HafenkinoWasser kommt aus dem Tankwagen
Alex beim Sufen auf AntipaxosDie SY Alex alleine auf Antipaxos
Traumhafter Ausblick (dafür kostet das Bier 5 Euro)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kommentar als Anonym schreiben